Zurück zu: form.de

News

16/08/12
Daniel Wehrli, Stéphanie Baechler, Katia Ritz & Florian Hauswirth, Nicola Stäubli, Giorgia Zanellato & Mauro Tittoto, Meret Probst, Sibylle Stoeckli, David Schäublin & Karin Hueber, Postfossil und Laetitia Florin haben allesamt Wurzeln in der Schweiz, beziehungsweise leben und arbeiten in dem Land. Einige der genannten Teilnehmer, wie zum Beispiel Florian Hauswirth, stellen nicht zum ersten Mal im Depot Basel aus.
Parallel zu „Musterzimmer“ werden im Silo unter dem Titel „No Function – No Sense?“ Arbeiten im Ausland lebender schweizer Designer und Künstler gezeigt, in denen es nicht um deren praktische Funktionen, sondern um ein reflektiertes Selbstverständnis der Schaffenden mit den jeweiligen Objekten geht.
Die beiden temporären Ausstellungen reihen sich nahtlos in die Grundhaltung der Verantwortlichen hinter Depot Basel und der Stiftung Habitat ein, die das Getreide-Silo zur Verfügung stellt: „Wir sind ein temporärer Ort für kontemporäre Gestaltung, mit den besten Absichten.“

Musterzimmer – Wie sieht die Zukunft des Musterzimmers aus?

Vernissage: 17. August 2012, 18 Uhr
Depot Basel, Schwarzwaldallee 305 (Erlenmattareal / BLG-Halle, Basel, Schweiz)
Ausstellungsende: 14. September 2012

Öffnungszeiten:
Donnerstag und Freitag von 16 Uhr bis 19 Uhr,
Samstag und Sonntag von 14 Uhr bis 18 Uhr,
Sowie nach Vereinbarung.

Weitere Informationen unter www.depotbasel.ch und www.sachenmachen.ch

Bild links: www.depotbasel.ch

 
 
 
Impressum / © Verlag form GmbH & Co. KG.
Designer Profile form hochschulprofile form e-paper form RSS-Feed form twittert