Zurück zu: form.de

News

07/09/12
Als „Poesie“ versteht das Kuratoren-Team das kulturelle Repertoire an Instrumenten, die den künstlerischen Ausdruck überhaupt erst ermöglichen. Dabei wird beachtet, wie sich diese Instrumente überschneiden, überlappen, gegenseitig assimilieren, verdichten und wieder auseinander driften, ähnlich dem Verhalten von Kulturen untereinander. Fünf organisatorische Untergruppen leiten die Besucher ab Heute bis 9. Dezember 2012 durch die erschaffenen „Instrumentalisierungen“.

The São Paulo Bienal – The Imminence of Poetics
7. September bis 9. Dezember 2012
Ciccillo Matarazzo Pavilion, Parque Ibirapuera, São Paulo, Brasilien

Öffnungszeiten:
Dienstag, Donnerstag, Samstag, Sonntag und Feiertage: 9–19 Uhr (letzter Einlass 18 Uhr)
Mittwoch und Freitag: 9–22 Uhr (letzter Einlass 21 Uhr)
Montag geschlossen

Der Eintritt zur Biennale ist kostenlos; deshalb sollten sich Besucher erfahrungsgemäß auf einen großen Andrang einstellen.

Weitere Informationen zur Messe erhalten Sie hier.


Bild links: www.bienal.org.br

 
 
 
Impressum / © Verlag form GmbH & Co. KG.
Designer Profile form hochschulprofile form e-paper form RSS-Feed form twittert