Zurück zu: form.de

News

26/11/12
Herausragend für eine globale Messe in diesem Fachbereich ist die L.A. Design Challenge, die jedes Jahr eine spezielle Frage zum Automobil der Zukunft stellt.
In diesem Jahr suchen sechs internationale Designstudios, darunter BMW Group Designworks USA und Mercedes-Benz Research & Development North America, die perfekte Antwort auf die Frage nach dem Polizeifahrzeug im Jahre 2025.
Der Wettbewerb kann als Benchmark für das typische, futuristische Transportation Design gelten, welches von anderen Gestaltungsdisziplinen als abgedrehte Spielerei abgetan wird, gerade weil „nur“ aussagekräftige Zeichnungen und keine funktionierenden Modelle eingereicht werden müssen. Trotzdem zeigen sich hier wichtige Entwicklungen für die Branche und das Mobilitätsverständnis der Autofirmen. So geht Mercedes in seinem Entwurf Ener-G-Force von einer extrem schlechten Infrastruktur in den USA im Jahr 2025 aus und behandelt damit auch ein politisches Thema. Außerdem gibt der schwäbische Hersteller mit einem 1:1 Modell seines Wettbewerbsbeitrags einen Ausblick auf eine zukünftige Version des Geländewagen-Urgesteins G-Klasse mit entsprechenden Zitaten und interessanten Details.
Wer auch immer am 29. November im Rahmen der Designers’ Night ausgezeichnet wird: alle Teilnehmer des Wettbewerbs bieten einen Überblick über aktuelle Darstellungsweisen und Präsentationsformen der Branche.


L.A. Auto Show und L.A. Design Challenge
Los Angeles Convention Center
1201 South Figueroa Street
90015 Los Angeles
Kalifornien
USA

Fachbesuchertage: 28. und 29. November 2012
Publikumstage: 30. November bis 9. Dezember 2012

Öffnungszeiten:
Wochentags von 11 bis 22 Uhr
Samstags von 9 bis 22 Uhr
Sonntags von 9 bis 20 Uhr

Eintrittspreise:
12 US-Dollar regulär
8 US-Dollar wochentags für Senioren (65+)
freier Eintritt für Kinder unter 12 Jahren

Weitere Informationen:
L.A. Auto Show
L.A. Design Challenge


Bild links: laautoshow.com
Das Bild zeigt ein Rendering des Wettbewerbsbeitrags „Mercedes-Benz Ener-G-Force“.

 
 
 
Impressum / © Verlag form GmbH & Co. KG.
Designer Profile form hochschulprofile form e-paper form RSS-Feed form twittert