Zurück zu: form.de

News

11/04/13
Die hohe und in Teilen frei auskragende Rasterstruktur des vom Berliner Architekten Jürgen Mayer H. entworfenen Gebäudes besteht zum Großteil aus wiederverwertbaren Gerüstelementen. Die meisten der Bauelemente, z.B. die Funktionscontainer im Erdgeschoss und die Fassadenverkleidung aus Kunststoff, können nach dem Ende der Schaustelle weitere Verwendung finden und in den Baukreislauf zurückgeführt werden. So soll die Produktion von Wegwerfleistungen auf ein Minimum reduziert werden. Dieses Konzept der Angemessenheit, Flexibilität und Reduktion auf einfachste Mittel steht programmatisch für die Schaustelle als Ganzes.
Die Themen der Schaustelle lassen sich genau aus diesen architektonischen Merkmalen generieren. So etwa Wiederverwertbarkeit, Mobilität und Vergänglichkeit, Transparenz und Verflechtung mit dem Stadtraum. Sie ergeben sich allerdings auch aus dem Zusammenspiel der vier Museen. Sie verstehen das Transdisziplinäre dabei nicht nur als Brückenschlag zwischen den Bereichen Architektur, Kunst, Graphik und Design, sondern auch als Interaktion mit anderen Disziplinen, etwa den performativen Künsten und der Wissenschaft. Das Konzept bezieht außerdem die aktive Teilhabe und Partizipation der Bürger ein.
Unter dem Motto „Die Schaustelle erstellt sich selbst“ werden sich auch einige Elemente, wie etwa der geplante Loungebereich, die Bestuhlung oder die Umgebung rund um die Schaustelle, prozessual entwickeln. Im Erdgeschoss des Pavillons liegt ein großer, frei bespielbarer Ausstellungsbereich für verschiedene Präsentationen der vier Sammlungen. Das offene Raumgerüst im Außenbereich ist als Projektions- und damit als weitere Ausstellungsfläche vorgesehen. Begleit- und Abendveranstaltungen, multimediale Projektionen und eine Aussichtsplattform zur Innenstadt werden neue Blickwinkel und Perspektiven in und auf das Kunstareal eröffnen.

Schaustelle München
Temporärer Aktionsraum für die vier Museen der Pinakothek der Moderne

Eröffnung: 13 und 14 Apr 2013
Öffnungszeiten: Mi–So, 12–20 Uhr
Ecke Gabelsbergerstraße / Türkenstraße
München
schaustelle-pdm.de

Bild: Schrägansicht auf die Nordseite der Schaustelle; Foto: Rainer Viertlböck, 2013, © Fotograf / Pinakothek der Moderne, pinakothek.de/pinakothek-der-moderne

 
 
 
Impressum / © Verlag form GmbH & Co. KG.
Designer Profile form hochschulprofile form e-paper form RSS-Feed form twittert