Zurück zu: form.de

News

03/07/13
Im Mittelpunkt stehen jeweils speziell für die Ausstellung angefertigte überdimensionale Doppelseiten von 032c, Apartamento, Bidoun, BUTT, Candy, Encens, EY! Magateen, Fantastic Man, PIN-UP, Sang Bleu oder Toilet Paper. Die Macher der Magazine wurden eingeladen ihre Ideen, den geschichtlichen Hintergrund und die Herangehensweise vorzustellen. Der Besucher kann sie in den begleitenden Texten nachlesen. Das Ausstellungsdesign stammt vom Athener Künstler und Architekten Andreas Angelidakis.
Auch das junge Publikum wurde nicht vergessen: Begleitende Workshops bieten Kindern im Alter von 6–9 Jahren die Möglichkeit mit Papierkünstlerin Akiko Tomikawa (Das Geheimnis der Papierherstellung) und Kommunikationsdesignerin Petra Morcher (Moodboard aus Papier) den Entstehungsprozess eines Magazins im spielerischen Kontext kennenzulernen.

Paper Weight. Stilbildende Magazine von 2000 bis heute
Ausstellungseröffnung: 11 Jul 2013, 19 Uhr
Dauer: 12 Jul–27 Okt 2013
Workshops (um Anmeldung wird gebeten): 20 Jul, 12 Uhr (Das Geheimnis der Papierherstellung); 31 Okt, 12 Uhr (Moodboard aus Papier); 21 Sep, 12 Uhr (Das Geheimnis der Papierherstellung)
Haus der Kunst, München
hausderkunst.de

Bild: Stapel von für die Ausstellung ausgewählten Magazinen, Foto: Matthu Placek

 
 
 
Impressum / © Verlag form GmbH & Co. KG.
Designer Profile form hochschulprofile form e-paper form RSS-Feed form twittert