Zurück zu: form.de

News


13/08/13
Bedingung war dabei, alle 78 in diesem Jahr ausgewählten Arbeiten zu präsentieren. Dabei bezogen sich die Gestalter auf John Horton Conways Game of Life von, ein abstraktes Modell, an dem sich die Entstehung von Anfangsbedingungen beobachten lässt. Als Startpunkt ihres „Lebensspiels“ programmierten sie die Buchstaben und Ziffern „output 16“ über das Simulationsraster. Die daraus resultierenden Rahmen beziehungsweise Zahlen stellen jeweils einen anderen Zustand dar und repräsentieren eine der ausgewählten Arbeiten.

open-output.org

 
 
 
Impressum / © Verlag form GmbH & Co. KG.
Designer Profile form hochschulprofile form e-paper form RSS-Feed form twittert