Zurück zu: form.de

News

19/09/13
Um alle Installationen sehen zu können, werden nächtliche Radtouren und Bootsfahrten organisiert. Auf dem Certovka Fluss finden Konzerte statt. Der Eintritt zu allen Licht- und Video-Mapping-Installationen ist kostenfrei. Das gesamte Festivalprogramm wird von Workshops, Seminaren und Installationswerken in Galerien begleitet.
Parallel findet am 17. Oktober die internationale Konferenz „Licht für unsere Städte 2014“ statt. Es soll ein Diskurs über die Straßenbeleuchtung in der Stadt, architektonisches Lichtdesign und neue Technologien im Bereich der Beleuchtung von Architektur und öffentlichem Raum gestartet und auf professioneller Ebene geführt werden. Die Hauptreferenten der in Zusammenarbeit mit Philips organisierten Veranstaltung sind u.a. Tapio Rosenius, Top-Lichtdesigner aus Finnland, der Stadtplaner und Soziologe Marco Bevolo, der polnische Architekt Michal Kaczmarczyk, Lichtdesigner Jovana Cvetkovic aus Serbien und der tschechische Künstler Vladimir 518. Das vollständige Programm finden Sie hier. Die Konferenz richtet sich sowohl an Architekten, Stadtplaner, Lichtplaner und als auch an alle, die sich für künstliche Beleuchtung öffentlicher Stadträume interessieren.

Signal
Lichtfestival
17–20 Oct 2013
Prag
signalfestival.com

Licht für unsere Städte 2014
Konferenz
17 Oct
Französisches Institut, Prag
signalfestival.com/en/konference

Bild: Cloud – Mitch Kern.
Die Besucher können in Workshops an Installationen mitwirken. So zum Beispiel am Projekt „Cloud“ der Kanadier Caitlind Brown und Wayne Garrett.

 
 
 
Impressum / © Verlag form GmbH & Co. KG.
Designer Profile form hochschulprofile form e-paper form RSS-Feed form twittert